Landesschafzuchtverband Sachsen-Anhalt e.V.
Sie sind hier:   Unser Verband > Aufgaben

Aufgaben

Schon bei der Gründung des Landesschafzuchtverbandes Sachsen-Anhalt e.V. war klar, dass der Verband sich nicht nur auf die Bereiche Zucht und Vermarktung beschränken kann. Es war auch unbedingt notwendig, dass die Schafhalter einen Vertreter ihrer Interessen in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus benötigten. Deshalb wurde in der ersten Satzung des Verbandes formuliert: "Der Verband sieht seine Aufgaben insbesondere darin,

  • a) die Interessenvertretung zu Fragen der Schafproduktion wahrzunehmen,
  • b) aktive Einflussnahme beim Absatz von Zuchttieren sowie Wolle und Fleisch zu erbringen,
  • c) mit Hilfe der Schafhaltung ökologische Maßnahmen im Land zu unterstützen,
  • d) durch zielgerichtete Zuchtarbeit nach dem Zuchtprogramm die Leistungsfähigekiet der Schafe zu erhöhen,
  • e) die betriebliche Effektivität der Schafproduktion sowie die Qualität der Zuchttiere und der Schafprodukte zu fördern,
  • f) seine Mitglieder gemäß den Anforderungen des Marktes zu unterstützen,
  • g) die Bildung von Erzeugergemeinschaften für Lammfleisch und Schafwolle zu unterstützen und deren Arbeit zu fördern."

Im Wesentlichen sind das auch noch heute die Aufgaben des Landesschafzuchtverbandes, auch wenn sich im Laufe der Zeit unterschiedliche Gewichtungen ergaben und die Aufgaben um die Ziegenhalter erweitert wurden. Eine wichtige Aufgabe übernimmt der Verband als kompetenter Ansprechpartner für Politik und Medien. Hier macht er auf Probleme der Schaf- und Ziegenhaltung in den einzelnen Politikfeldern aufmerksam, bezieht Stellung zu aktuellen Themen und verschafft so den Schaf- und Ziegenhaltern Gehör.